Sie befinden sich hier: Startseite > Excel > Aufbau Microsoft Excel Menü 

Der Aufbau des Menüs in Microsoft Excel

Bereits seit der Version 2007 von Microsoft Excel gibt es das Menü in Form von Karteireitern und wird als Menüband von Microsoft Excel bezeichnet. In diesem Bereich von officecoach24.de wird das Menü und sein Aufbau aber auch die Möglichkeit der individuellen Anpassung näher erklärt.

Während die einzelnen Karteireiter des Menübandes, wie beispielsweise der Excel Karteireiter Start oder der Excel Menüpunkt Seitenlayout, im Untermenü näher erläutert werden und aufgezeigt wird, wo welcher Befehl in den Karteireitern des Excel Menüs zu finden sind, soll auf dieser Seite erklärt werden, wie Sie das Menüband von Microsoft Excel individuell anpassen können.

Editieren des Microsoft Excel Menübandes

Mit einem Rechtsklick auf eine Stelle des Menübandes in Excel öffnet sich das folgende Menü. Während man hier ebenso die Option hat, die Schnellstartleiste von Microsoft Excel anzupassen, soll es auf dieser Seite vorrangig um die Möglichkeiten gehen, wie das Menüband von Microsoft Excel individuell gestaltet werden kann.

Menüband von MS Excel individuell anpassen

Klickt man nun auf die Option Menüband anpassen, so öffnet sich ein Dialogfenster in Microsoft Excel, welches aber ebenso über die Optionen erreicht werden kann.

Das Dialogfenster für die Anpassung des Menübandes in Excel ist in der unten gezeigten Abbildung zu sehen und wie folgt aufgebaut. Auf der linken Seite des Menüs hat man an oberster Stelle die Auswahl zwischen den häufig verwendeten Befehlen oder allen Befehlen etc. [1] Zum Beispiel kann man sich auch alle möglichen Befehle anzeigen lassen, welche sich noch nicht im Excel Menüband befinden. Auf der Rechten Seite erkennt man den Aufbau des standardmäßigen Menübandes. Aus dem darüber befindlichen Dropdownmenü kann man sich die Hauptregisterkarten anzeigen lassen oder beispielsweise auch die Registerkarten für Tools [2], wie zum Beispiel Excel Diagrammen. Diese Registerkarten für Tools öffnen sich im Excel Menüband erst, wenn man z.B. das Diagramm anklickt und markiert hat.

Excel Menüband anpassen - Übersicht

Über den Bereich [3] und [4] des Excel Dialogfeldes kann man das Excel Menü jetzt mit vielen Optionen individuell gestalten.

Einfügen von benutzerdefinierten Gruppen oder Registerkarten im Excel Menü

Hinzufügen von Excel MenüpunktenUm im Excel Menü benutzerdefinierte Befehle einfügen zu können, muss man zuerst eine benutzerdefinierte Registerkarte oder eine benutzerdefinierte Gruppe erstellen. Die benutzerdefinierten Gruppen können dabei in vorhandenen Registerkarten oder auch hinzugefügten Registerkarten erstellt werden. Über den Menüpunkt Umbenennen kann den Menüpunkten ein individueller Name vergeben werden. Im Beispiel wird eine benutzerdefinierte Registerkarte mit Untergruppen eingefügt, da dabei alle Möglichkeiten der Anpassung des Microsoft Excel 2010 Menüs erläutert werden können.

Hinzufügen von Menüpunkten in ExcelZuerst klickt man jene Registerkarte an, bei der unterhalb die neue Registerkarte eingefügt werden soll. Danach klickt man auf neue Registerkarte und Umbenennen. Im Beispiel der Anpassung des Excel Menüs wird diese "Test" genannt. Bei der Erzeugung einer neuen Registerkarte wird ebenso automatisch eine neue Gruppe hinzugefügt. Diese wird in "Meine Befehle" umbenannt. Hier besteht zusätzlich die Option ein Symbol mit einzufügen. Das Ergebnis dieser Vorgehensweise ist in der linken Abbildung dargestellt. Die eingefügten Menüpunkte werden dabei immer mit einem "Benutzerdefiniert" in Klammern angezeigt.

Individuell gestalteter Karteireiter im Excel MenübandMit den möglichen Befehlen, die in dem Dialogfeld links dargestellt sind, kann man jetzt diese Gruppe auffüllen. Da die mögliche Auswahl an Befehlen in diesem Excel Menü sehr umfangreich ist, verzichte ich auf eine sinnvolle Darstellung und füge für das Beispiel einfach ein paar Befehle aus dem Bereich "nicht im Excel Menü vorhanden" der neuen Menügruppe in Excel zu. Dies geschieht über das einfache Anklicken des gewünschten Befehls und der Hinzufügen Schaltfläche die weiter oben in der Abbildung im Bereich [3] zu finden ist.

Bestätigt man de Änderungen mit einem Klick auf OK, so wird der neue Karteireiter im Excel Menü-band automatisch eingefügt. Das Ergebnis meines Beispiels ist im folgenden Bild dargestellt:

Der individuelle Karteireiter mit Gruppenname im Menü in Excel

Weitere Optionen um das Excel Menü anzupassen

Während man einzelne Befehle von Excel nur in benutzerdefinierten Gruppen oder Karteireitern hinzufügen kann, kann man aber alle bestehenden Menüpunkte im Excel Menü entfernen. So ist es möglich, dass man im Dialogfeld nicht genutzte oder unerwünschte Menüpunkte oder ganze Karteireiter, die standardmäßig in der Menüleiste von Excel vorhanden sind, entfernt. Dies gelingt mit einem Klick auf den jeweiligen Befehl (dazu kann man die jeweiligen Registerkarten und Gruppen mit einem Klick auf das Plussymbol ausklappen). Mit einem Klick auf die "Entfernen" Schaltfläche, die sich im dargestellten Dialogfeld von Excel im Bereich [3] direkt unterhalb "Hinzufügen" befindet, wird der ausgewählte Befehl, die ausgewählte Gruppe oder der ganze Karteireiter aus dem Excel Menü entfernt.

Rückgängig kann man ungewünschte Änderungen mit einem Klick auf Zurücksetzen machen. Dabei hat man die Option nur die ausgewählte Karteikarte oder auch alle Änderungen zurückzusetzen, um das standardmäßige Excelmenü wieder zurückzuerhalten.

Das Tutorial zur Anwendung von Microsoft Office hat Ihnen weitergeholfen?

Ich freue mich über Ihre Verlinkung. Kopieren Sie dazu einfach den folgenden Code an eine geeignete Stelle in Ihrer Internetseite. Vielen Dank!


Letzte Aktualisierung: 14.02.2014
officecoach24.de - Hilfe für Word, Excel, Powerpoint und Visio

Suche

Zuletzt erstellt & aktualisiert

Weiter empfehlen

Sie finden diese Seite empfehlenswert? Sagen Sie es bitte weiter und unterstützen Sie somit die Erweiterung des Inhalts:

Werbung


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]