Sie befinden sich hier: Startseite > Excel > Aufbau Microsoft Excel Menü > Menü Einfügen 

Das Microsoft Excel Menü Einfügen

Insofern man das Microsoft Excel 2010 Menü nicht angepasst hat, so ist der Karteireiter "Einfügen" von MS Excel der dritte Karteireiter nach dem Excel Menü Datei und dem Karteireiter Start von Excel zu finden. Das Menü beinhaltet Befehle zum Einfügen von Diagrammen in MS Excel, Pivot Tabellen, Hyperlinks oder auch Objekten, Formeln oder Symbolen. Das Menü Einfügen von Excel wird auch wieder in zwei Teilen vorgestellt und kurz beschrieben.

Der erste Teil des Karteireiters Einfügen in Excel

erster Teil des Menüs Einfügen in MS Excel

Ganz links in diesem Menü findet man die Optionen für das Einfügen von Pivot Tabellen oder normalen Tabellen. Da dieses Thema etwas umfangreicher ist, wird dieses in extra Kategorien behandelt werden.

Als nächstes findet man die Gruppe von Befehlen zum Einfügen von Illustrationen in MS Excel. Dazu gehört (von links nach rechts) das Einfügen von normalen Bildern bzw. Grafiken, Cliparts, MS Excel Formen bzw. Shapes beispielsweise zur Gestaltung von Flowcharts in Excel, Smartarts oder Screenshots. Das Einfügen von Screenshots ist in MS Excel 2010 sehr gut gelungen, da man hier sofort von offenen Fenstern einen Screenshot einfügen kann.

Eine auch oft genutzte Befehlsgruppe im Karteireiter Einfügen von Excel ist das Einfügen von Diagrammen. MS Excel bietet hier Säulendiagramme, Liniendiagramme, Kreisdiagramme, Balkendiagramme (Erstellung von Histogrammen in MS Excel), Flächendiagramme oder Punktdiagramme an. Unter "Weitere" Diagramme befinden sich dann einige Diagramme, deren Nutzung eher speziell ist, wie Kursdiagramme, Flächendiagramme oder Netzdiagramme.

Der zweite Teil des Einfügen Menüs in Excel

Teil des Karteireiters Einfügen in Microsoft Excel 2010

Die Sparklines von Excel, welche an erster Stelle im zweiten Teil des Excel Menüs "Einfügen" stehen, sind kleine Diagramme, welche in einer Tabellenzelle von MS Excel dargestellt werden können. Der Datenschnittfilter ist wiederum eine spezielle Anwendung und wird häufig bei Pivottabellen genutzt.

Als nächstes besteht die Option einen Hyperlink in Microsoft Excel 2010 einzufügen. Dieser kann auf Datein oder Webseiten oder auch auf EMailadressen verlinken. Ein individuell anpassbarer Text sichert auch den Erinnerungseffekt, um welchen Sachverhalt es sich bei dem Link gehandelt hat.

Die wieder bekannten Optionen zum Einfügen von Textfeldern, Kopf- und Fusszeilen in Excel sowie Wordart, Signaturzeile oder Objekt findet man in der Befehlsgruppe Text als nächstes im Menü "Einfügen" von MS Excel.

Den Abschluss bilden die Einfügeoptionen von Formeln oder Symbolen. Während der Formeleditor für mich eher bei Microsoft Word Anwendung findet, ist es oft nützlich, ein Symbol mit dieser Schaltfläche in MS Excel einzufügen.

Das Tutorial zur Anwendung von Microsoft Office hat Ihnen weitergeholfen?

Ich freue mich über Ihre Verlinkung. Kopieren Sie dazu einfach den folgenden Code an eine geeignete Stelle in Ihrer Internetseite. Vielen Dank!


Letzte Aktualisierung: 14.02.2014
Jetzt die LEAD digital testen!
officecoach24.de - Hilfe für Word, Excel, Powerpoint und Visio

Suche

Zuletzt erstellt & aktualisiert

Weiter empfehlen

Sie finden diese Seite empfehlenswert? Sagen Sie es bitte weiter und unterstützen Sie somit die Erweiterung des Inhalts:

Werbung


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]