Sie befinden sich hier: Startseite > Excel > Diagramme in Excel > Histogramm bearbeiten - neue Datenreihen einfügen 

Einer Häufigkeitsverteilung bzw. Histogramm neue Datenreihen hinzufügen

Auf das Tutorial zum Erstellen eines Histogramms in Excel gab es Nachfragen, wie man dem Diagramm in Excel neue Datenreihen hinzufügen kann. Speziell wurde nach einer Kennzeichnung für den Mittelwert sowie für die obere und untere Toleranzgrenze gefragt. In diesem Artikel lernen Sie, wie man dem Excel Histogramm weitere Datenreihen hinzufügt und diese als senkrechte Linien im Diagramm für diese Kenngrößen darstellt.

Die Grundlage bildet die kostenlose Beispieldatei für das Excel Histogramm.

Das Histogramm bildet die Häufigkeit in Excel ab. Die Anzeige auf der x-Achse ist dabei nicht identisch mit den angezeigten Werten. Aus diesem Grund kann man auch die zusätzlichen Datenreihen nicht direkt über den Mittelwert anzeigen. Auf der x-Achse des Excel Diagramms stehen imaginär die Zahlen 0-9, was der jeweiligen Klasse der Häufigkeitsverteilung entspricht.

Dem Histogramm eine Datenreihe hinzufügen

Die folgende Excel Anleitung gilt analog für alle drei darzustellenden Kenngrößen und wird von mir beispielhaft immer auf den Mittelwert bezogen. Um eine zusätzliche Datenreihe hinzuzufügen nimmt man folgende Schritt vor:

  1. Rechtsklick auf das Histogramm
  2. "Daten auswählen" anklicken
  3. im folgenden Dialogfeld "Hinzufügen" unter Legendenreihen anklicken

Da das vorhandene Histogramm ein Säulendiagramm ist, wird jetzt das folgende Dialogfenster eingeblendet. Dieses erlaubt vorerst nur die Eingabe eines Namens sowie eines Reihenwertes.

Histogramm eine Datenreihe hinzufügen

In diesem kann bei Reihenname bereits die Zelle A12 angeben, da dort das Wort "Mittelwert" steht oder man tippt dieses optional ein. Als Reihenwerte kann man erst einmal den Vorgabewert stehen lassen, da dieser sowieso noch geändert werden muss.

Senkrechte Linien in einem Excel Diagramm

Die Kenngrößen sollen als senkrechte Linien in dem Excel Diagramm dargestellt werden. Für diese Anzeige ist es allerdings notwendig, 2 Koordinaten anzugeben, welche jeweils aus (x,y) bestehen. Für den Mittelwert soll die x Koordinate der senkrechten Linie immer der Mittelwert selbst sein, die y-Koordinate soll einmal 0 und einmal etwas höher sein als die maximale vorkommende Häufigkeit im Histogramm.

Somit muss der Excel Tabelle folgender Bereich hinzugefügt werden. Da die erste Klasse mit 13,90mm dem Wert 1 auf der x-Achse entspricht und alle weiteren Klassen immer um 1 erhöht sind, muss der Mittelwert normiert werden. Das bedeutet, dass der ursprüngliche Wert minus dem kleinsten Wert durch die Klassengröße geteilt werden muss. Um die Anzeige korrekt darzustellen muss um 0,5 vergrößert werden.

Excel Formel für die x-Koordinate zur Normierung des Mittelwertes (am Beispiel der Histogramm Datei):

=($B$12-$D$5)/$B$15+0,5

Die senkrechte Kennlinien des Histogramms sollen um jeweils 20% das Säulendiagramm überragen. Aus diesem Grund wird die maximale Anzahl in einer Klasse mit 1,2 multipliziert.

Excel Formel für die zweite y-Koordinate in dem Histogramm:

=(MAX($E$5:$E$13))*1,2

Um die Linien jetzt einzufügen benötigt man noch einen Diagrammtyp für dese Datenreihe, welche x-y-Koordinaten unterstützt. In dem Beispiel verwende ich das Punktdiagramm mit geraden Linien. Um den Diagrammtyp der Datenreihe zu ändern geht man wie folgt vor:

  1. Markierung der angezeigten Datenreihe
  2. Rechtsklick auf die Datenreihe und Auswahl "Datenreihen-Diagrammtyp ändern..."
  3. Auswahl des Punktdiagramms mit Linien im Bereich Punkt (X,Y)

Um die x-y-Koordinaten zuzuordnen muss man jetzt nochmals die Datenreihe auswählen und auf "Daten auswählen" klicken. Danach wählt man als Datenreihe den Mittelwert und wählt bearbeiten. Es öffnet sich das folgende Dialogfenster in Excel:

Eingabe der Daten für die senkrechte Linie im Excel Diagramm

Nun gibt man für die Werte der x-Reihe die x-Koordinaten sowie für die Werte der y-Reihe die y-Koordinaten an. Mit einem Klick auf OK sollte sich jetzt die Linie an einer Stelle im Histogramm befinden.

Die gleiche Vorgehensweise macht man für die senkrechten Begrenzungslinien der unteren und oberen Toleranzgrenzen. Die folgende Abbildung zeigt das Histogramm in Excel mit den eingefügten Linien für Mittelwert und Toleranzgrenzen. Die Urwertliste des Diagramms wurde für das Beispiel verändert.

Histogramm mit senkrechten Linien für Mittelwert und Toleranzgrenzen

Download des Excel Tutorials - Bearbeiten eines Histogramms mit senkrechten Kennlinien

Unter diesem Link können Sie sich die veränderte Datei des Histogrammbeispiels in Excel downloaden.

Das Tutorial zur Anwendung von Microsoft Office hat Ihnen weitergeholfen?

Ich freue mich über Ihre Verlinkung. Kopieren Sie dazu einfach den folgenden Code an eine geeignete Stelle in Ihrer Internetseite. Vielen Dank!


Letzte Aktualisierung: 14.02.2014
Jetzt die LEAD digital testen!
officecoach24.de - Hilfe für Word, Excel, Powerpoint und Visio

Suche

Zuletzt erstellt & aktualisiert

Weiter empfehlen

Sie finden diese Seite empfehlenswert? Sagen Sie es bitte weiter und unterstützen Sie somit die Erweiterung des Inhalts:

Werbung


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]