Sie befinden sich hier: Startseite > Excel > Funktionen & Formeln > Excel summewenn-Funktion 

Verwendung der summewenn Funktion in Excel - bedingte Addition von Zellen

Die summewenn Funktion ermöglicht es in einer Excel Tabelle, bestimmte Werte nur zu addieren bzw. summieren, wenn eingetragene Bedingungen übereinstimmen. Dieses Excel Tutorial zeigt am Beispiel von gefahrenen Kilometern, wie diese mit summewenn in verschiedene Arten der Nutzung des PKW summiert werden können. Die summewenn Funktion wird in meiner kostenlosen Excel Vorlage für ein Fahrtenbuch benutzt.

Was soll mit Summewenn addiert werden

Im Beispiel des Fahrtenbuchs habe ich eine Dropdown-Auswahlliste in Excel erstellt, welche in dem Fahrtenbuch ermöglich aus privater und gewerblicher Nutzung des privaten PKW oder einer Pendelfahrt zwischen Wohnung und Arbeitsstätte zu wählen.

Verschiedene Optionen für summewenn in Excel

In dem Fahrtenbuch sollen später in jeder Zeile verschiedene Fahrten stehen. Diese können die drei genannten Verwendungszwecke des privaten PKW beinhalten. Mit der summewenn Funktion sollen im Kopf der Excel Tabelle die verschiedenen Nutzungsarten für sich summiert werden. Dazu kann summewenn verwendet werden.

Nachfolgend wird zuerst die Eingabe der Formel von summewenn in Excel erläutert und später an diesem Beispiel die Verwendung gezeigt.

Eingabe der Formel der Excel Funktion summewenn

Markiert man die Excel Zelle, in der die Formel für summewenn eingegeben werden soll, und gibt wie üblich für die Eingabe einer Excel Funktion =summew... ein, so bietet Excel direkt die Funktion summewenn an. Mit einem Doppelklick auf die Funktion erhält man die folgende Eingabestruktur der Excel Formel.

Eingabe der Formel der summewenn Funktion in Excel

Die Parameter der summewenn Funktion bedeuten dabei:

  • Bereich: in diesem Bereich wird nach dem zweiten Parameter der summewenn Funktion gesucht
  • Suchkriterien: nach dieser Bedingung wird in dem eben genannten Bereich gesucht
  • [Summe_Bereich]: dieser Bereich wird in eckigen Klammern der Excel Formel angegeben und ist somit nur eine optionale Angabe - dieser Bereich wird summiert, wenn er von dem o.g. Bereich abweicht (im späteren Beispiel des Fahrtenbuchs werden wir diese Option nutzen)

Nutzung von =summewenn in Excel - am Beispiel erklärt

Die Benutzung der Funktion summewenn ist nicht schwierig. Wie ich bereits vorab dargestellt habe, sollen die verschiedenen Nutzungsarten des privaten PKW voneinander getrennt summiert werden. Dazu ist die Funktion summewenn von Excel wie geschaffen. Da ich als Bedingung einen Text vorgebe, muss ich auch die optionale Angabe der Formel von summewenn Summe_Bereich nutzen.

Die private Nutzung soll summiert werden, wenn in der Excel Spalte F (Art der Nutzung) das Wort aus der Tabellenspalte B (hier "Privat") zu finden ist. Die gefahrenen Kilometer der betreffenden Fahrt sind in der Spalte I hinterlegt. Ich muss also folgende Formel für die summewenn Funktion eingeben:

Excel Formel für summewenn: =SUMMEWENN(F:F;B6;I:I)

Die Formel kann ich in den Excel Zellen nach unten ausfüllen. Das Ergebnis der Nutzung von summewenn in Excel sieht dann wie folgt aus:

Ausgangsdaten der Excel Tabelle für Summe wenn dann

Ergebnis der summewenn Formel in Excel

Das Tutorial zur Anwendung von Microsoft Office hat Ihnen weitergeholfen?

Ich freue mich über Ihre Verlinkung. Kopieren Sie dazu einfach den folgenden Code an eine geeignete Stelle in Ihrer Internetseite. Vielen Dank!


Letzte Aktualisierung: 14.02.2014
Jetzt den Spiegel testen und Prämie sichern!
officecoach24.de - Hilfe für Word, Excel, Powerpoint und Visio

Suche

Zuletzt erstellt & aktualisiert

Weiter empfehlen

Sie finden diese Seite empfehlenswert? Sagen Sie es bitte weiter und unterstützen Sie somit die Erweiterung des Inhalts:

Werbung


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]